28.04.2021

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in zur Promotion (m/w/d)

DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main

Das DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation trägt mit empirischer Forschung, digitaler Infrastruktur und Wissenstransfer dazu bei, Herausforderungen im Bildungswesen zu bewältigen. An den Standorten Frankfurt am Main und Berlin erarbeitet und dokumentiert das DIPF Wissen über Bildung und unterstützt so Wissenschaft, Politik und Praxis.

Die Abteilung Bildung und Entwicklung sucht ab dem 1. September oder 1. Oktober 2021 eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zur Promotion (m/w/d)

75% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit; befristet für drei Jahre; Vergütung nach EG 13 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H)

Der Dienstort ist Frankfurt am Main.

Die Abteilung Bildung und Entwicklung untersucht die individuelle und differenzielle Entwicklung von Individuen im Bildungskontext. Im Rahmen des Projekts ExTra in der Arbeitsgruppe Intensive Längsschnittdaten in Psychologie und Bildungsforschung (Dr. Andreas Neubauer) untersuchen wir neben inhaltlichen Fragestellungen zur Anpassung von jungen Erwachsenen an den Abschluss der oberen sekundären Bildung (Abitur, Fachabitur) auch methodische und psychometrische Fragestellung im Bereich der Modellierung intensiver Längsschnittdaten. Die hier ausgeschriebene Stelle ist überwiegend im Bereich der inhaltlich-empirischen Fragen des Projektes angesiedelt.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung an der Planung, Durchführung und Auswertung von Studien zur Anpassung von jungen Erwachsenen an die Zeit nach dem (Fach-)Abitur mittels intensiv längsschnittlicher Onlinefragebögen (Ambulatory Assessment)
  • Koordination und Anleitung der studentischen Hilfskräfte des Projekts
  • Erstellung von und Mitarbeit an wissenschaftlichen Publikationen und Konferenzbeiträgen
  • eine publikationsbasierte Promotion im Rahmen des Projektes ist ausdrücklich erwünscht und wird unterstützt

Voraussetzungen

  • sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Psychologie oder einer verwandten Disziplin
  • Erfahrungen in der eigenständigen Analyse empirischer Daten (z.B. mit R oder Mplus)
  • ausgewiesene Kompetenz in mindestens einem der folgenden Bereiche: Ambulatory Assessment/Experience Sampling; Programmierung von Onlinefragebögen (z.B. soscisurvey); Analyse von (intensiven) Längsschnittdaten in R oder Mplus; Forschung zu Studienmotivation; Erfahrungen in der eigenständigen Rekrutierung von Studienteilnehmer/innen
  • sehr gute methodische, statistische, Deutsch- und Englisch-Kenntnisse

Wir erwarten eine selbstständige Arbeitsweise, persönliches Engagement und die Fähigkeit und Bereitschaft, sich in neue Themen (insb. komplexe statistische Methoden) einzuarbeiten. Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten, Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit setzen wir voraus.

Wir bieten eine exzellente Forschungsinfrastruktur, internationale Vernetzung und ein institutseigenes Promotionsförderprogramm sowie die Möglichkeit zu Auslandsaufenthalten.

Die „Kita im DIPF“ und flexible Arbeitszeiten ermöglichen gute Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Es besteht die Möglichkeit, ein vergünstigtes Jobticket mit Gültigkeit für den gesamten RMV-Bereich zu erwerben.

Das DIPF fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt Bewerbungen unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Geschlecht und sexueller Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Nähere Auskünfte zur Stelle erteilt Ihnen Dr. Andreas Neubauer (neubauer.andreas(at)dipf.de).

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte in elektronischer Form und zusammengefasst in einem pdf-Dokument unter Angabe der Referenz-Nr. BiEn 9129-21-04 bis zum 30.5.2021 an Dr. Andreas Neubauer, bewerbung-bien(at)dipf.de.

DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation

Rostocker Straße 6, 60323 Frankfurt am Main

www.dipf.de