11.02.2021

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS), Mannheim

Am Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (Mannheim) ist in der Abteilung Lexik zum 1. Oktober 2021 eine

Wissenschaftliche Mitarbeiterstelle (m/w/d)

(TV-L E 14 / 100%)

Kennziffer 01/2021

zur Leitung des neu einzurichtenden Projekts „Wörter, Medien und Gesellschaft“ zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Die Möglichkeit einer Entfristung ist im Rahmen eines strukturierten Entfristungsverfahrens grundsätzlich gegeben. Arbeitsort ist das IDS Mannheim.

Das Projekt „Wörter, Medien und Gesellschaft“ hat zum Ziel, die lexikalischen Aspekte gesellschaftsbezogenen Sprachgebrauchs als Kommunikation in Interaktionen und Texten, in sozialen Praktiken und in gegenwärtigen und historischen Diskursen zu analysieren. Es soll gegenwärtige und historische gesellschaftliche Entwicklungen medien-, polito- und diskurslinguistisch im Deutschen beobachten und durch empirisch fundierte Analysen gesellschaftsbezogener Kommunikation zu einem aufgeklärten Verständnis komplexer, öffentlicher Sprachgebrauchsdynamiken beitragen.

Aufgaben:

Ihre Aufgabe ist es, entsprechend der Zielsetzung Forschungsthemen zu definieren und diese mit geeigneter heuristisch-quantitativer und qualitativ-hermeneutischer Methodik in Kurzprojekten zu untersuchen. Hieraus sollen Drittmittelanträge für vertiefende Untersuchungen entwickelt werden. Schließlich sollen die Ergebnisse in geeigneten (z.T. neu zu entwickelnden) Formaten an die Öffentlichkeit vermittelt werden.

Anforderungen:

  • sprachwissenschaftlich ausgerichtete Promotion
  • sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Diskurslinguistik, Lexikologie und Korpuslinguistik; Erfahrung in qualitativer und quantitativer Analyse von Sprachdaten
  • Deutschkenntnisse auf erstsprachlichem Niveau, sehr gutes Sprachgefühl und sehr gute mündliche und schriftliche Englischkenntnisse
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Erwünscht:

  • Erfahrung im Einwerben von Drittmitteln
  • Erfahrung im Bereich Wissenschaftskommunikation

Wir bieten ein interessantes wissenschaftliches Arbeitsfeld in einem großen Institut, in dem viele Möglichkeiten zur projekt- und abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit bestehen. Außerdem legt das IDS viel Wert auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und bietet flexible und langfristig planbare Arbeitsbedingungen. Außerdem unterstützen wir unsere Mitarbeiter/innen bei der Weiterqualifikation.

Das IDS strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an. Bewerbungen qualifizierter Wissenschaftlerinnen werden daher besonders begrüßt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Schriftenverzeichnis) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 15.3.2021 an

Leibniz-Institut für Deutsche Sprache

Wissenschaftlicher Direktor, lobin(at)ids-mannheim.de

Hinweis: Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie finden Bewerbungsgespräche evtl. virtuell über Zoom statt.

www.ids-mannheim.de