23.04.2021

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) in Mainz ist ein außeruniversitäres Forschungsinstitut in der Leibniz-Gemeinschaft. Es betreibt und fördert Forschungen zu den religiösen, politischen, sozialen und kulturellen Grundlagen Europas in der Neuzeit und befasst sich mit aktuellen Entwicklungen in den Digital Humanities (http://www.ieg-mainz.de).

Im Bereich Digitale Historische Forschung | DH Lab besetzt das IEG möglichst zum 1. September 2021 auf fünf Jahre befristet eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) 

für digitale historische Forschung 

(100% TV-L EG 13).

Stellenprofil:

  • Sie führen ein eigenes Forschungsprojekt im Rahmen des Forschungsprogramms des IEG mit Methoden und Verfahren der Digital Humanities durch und bringen sich damit in einen der drei Forschungsbereiche des IEG ein (https://www.ieg-mainz.de/forschungsprogramm
  • Sie unterstützen die anderen Forschenden des IEG (in der Religionsgeschichte und der Geschichtswissenschaft) bei der Konzeption und Anwendung digitaler Werkzeuge und Verfahren
  • Sie wirken am Auf- und Ausbau digitaler Forschungsinfrastrukturen und an der Ausgestaltung innovativer Forschungsprojekte in regionalen, nationalen und europäischen Verbünden mit
  • Sie übernehmen im Team des DH Lab Querschnittsaufgaben an der Schnittstelle zwischen historischer Forschung und digitalen Technologien. Darunter fallen die Organisation von Veranstaltungen zu wissenschaftlichem Austausch und Weiterbildung in den DH, der Transfer in andere Wissenschaftsbereiche und die Gesellschaft sowie die Außendarstellung des DH Lab
  • Sie arbeiten im Mainzer Zentrum für Digitalität in den Geistes- und Kulturwissenschaften (mainzed) mit und beteiligen sich an der Lehre im Masterstudiengang »Digitale Methodik«

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in einem für das Stellenprofil relevanten Bereich
  • Kompetenzen in den historisch arbeitenden Geistes-/Kulturwissenschaften und in der Informatik/Informationswissenschaft (nachgewiesen z.B. durch Publikationen und Projekterfahrung)
  • (bis zum Stellenantritt) abgeschlossene Promotion
  • internationale Forschungsorientierung
  • hohe Kommunikationskompetenz, ausgeprägte Teamfähigkeit und sehr gute organisatorische Fähigkeiten sowie eine kooperative Arbeitsauffassung
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und der englischen Sprache
  • Verständnis für interdisziplinäre wissenschaftliche Fragestellungen

Wünschenswert sind ferner

  • vertiefte Kenntnisse in
    • - Datenmodellierung oder
    • - Natural Language Processing oder
    • - Semantic Web-Technologien oder
    • - historischen Geoinformationssystemen (GIS)
  • Kenntnisse geisteswissenschaftlicher Forschungsinfrastrukturen und des Forschungsdatenmanagements
  • Kenntnisse der nationalen und internationalen Förderlandschaft
  • Erfahrung in kooperativen und interdisziplinären Forschungsvorhaben

Wir bieten:

  • Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten in einer außeruniversitären Forschungseinrichtung
  • Möglichkeit der wissenschaflichen Profilierung
  • kreatives und motivierendes Arbeitsumfeld
  • flexible Zusammenarbeit in einem internationalen Team
  • professionelle digitale Workflows, Tools und Methoden zur gemeinsamen Arbeitsorganisation
  • Weiterbildung

Das IEG fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und setzt sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Frauen werden besonders zur Bewerbung aufgefordert.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Leiter des Bereichs Digitale Historische Forschung | DH Lab, Thorsten Wübbena M.A. (wuebbena(at)ieg-mainz.de), oder den Forschungskoordinator des IEG, Dr. Joachim Berger (berger(at)ieg-mainz.de).

Ihre Bewerbung (mit CV, Zeugnissen, einer 1-seitigen Projektskizze, Verzeichnis der Publikationen und ggf. Programmierleistungen) senden Sie bitte unter Angabe der Kenn.-Nr. WM-DHF-2021-09 bis zum 24. Mai 2021 per E-Mail an die Personalabteilung des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte (bewerbung(at)ieg-mainz.de); bitte fassen Sie alle Unterlagen in einem PDF zusammen.

www.ieg-mainz.de