27.04.2021

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (*gn)

Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW)

Am Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) ist in der Sektion Biologische Meereskunde zum 1.8.2021 eine befristete Vollzeitstelle (40 h/Woche) im Rahmen des Projektes „LEGRA“ als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (*gn)

zu besetzen. Die Anstellung endet am 30.6.2022. Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L EG 13. Die Stelle ist teilzeitfähig, jedoch mit mindestens 20 Wochenarbeitsstunden oder durch zwei Beschäftigte (Arbeitsplatzteilung) zu besetzen.

Das IOW ist ein unabhängiges Forschungsinstitut der Leibniz Gemeinschaft, dessen Forschungsschwerpunkt auf Küsten- und Randmeeren, insbesondere der Ostsee, liegt. Die Wissenschaftler/innen der vier Sektionen (Physikalische Ozeanographie, Meereschemie, Biologische Meereskunde und Marine Geologie) arbeiten interdisziplinär im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprogramms.

Aufgabenstellung

Der/Die Stelleninhaber/in wird das Team der AG „Ökologie benthischer Organismen“ bei der Bearbeitung verschiedener wissenschaftlicher Fragestellungen mit Bezug zu unterschiedlichen Meeresschutz-Richtlinien und zur Kartierung makrobenthischer Gemeinschaften der südwestlichen Ostsee unterstützen und dabei in Abhängigkeit der Vorkenntnisse folgende Aufgaben übernehmen:

  • statistische Analyse von quantitativen Proben der südlichen Ostsee (Makrozoobenthos In- und Epifauna)
  • Analyse von Unterwasservideos und Fotos
  • Erstellen von flächendeckenden Karten mariner Biotope auf verschiedenen Skalen
  • Analysen von Zeitreihen (Monitoring) und von Veränderungen durch natürliche und anthropogene Stressoren
  • Verfassen von Fachberichten und wissenschaftlichen Publikationen
  • Präsentation und Diskussion der Ergebnisse auf wissenschaftlichen Konferenzen sowie in behördlichen Fachgremien

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in der Fachrichtung Biologie (Diplom oder Master) oder einer vergleichbaren umwelt-/meereswissenschaftlichen Fachrichtung
  • Kenntnisse in der Bearbeitung und statistischen Auswertung von Benthosproben (multivariate Gemeinschaftsanalysen)
  • Kenntnisse in der Taxonomie benthischer Organismen (Invertebraten)
  • Fähigkeit zur Publikation in Fachzeitschriften (in Englisch) und von Fachberichten für Behörden (in Deutsch)

Wünschenswerte Zusatzqualifikationen und Erfahrungen

  • Kenntnisse zu gängigen Biotopklassifikations-Systemen (z.B. EUNIS, HUB) und/oder zu Richtlinien mit Bezug zum Meeresnaturschutz
  • Erfahrung in der Anwendung von Habitat Suitability Models (z.B. GLM, GAM, RandomForest oder andere) und/oder in Zeitreihenanalysen
  • Kenntnisse in der Anwendung von ArcGIS, R und/oder PRIMER
  • abgeschlossene Forschungstaucherausbildung

Bewerber/innen werden gebeten, ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Kopien der Zeugnisse, Beschreibung relevanter Tätigkeiten und Erfahrungen, eventuelle Zertifikate, Publikationslisten oder Referenzen) unter Angabe des Kennwortes Bio-03-2021 bis zum 11.5.2021 zu schicken an bewerbung.biologie(at)io-warnemuende.de (als gebündelte PDF-Datei) oder per Brief an

Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

Personalabteilung

Seestraße 15

18119 Warnemünde

Die Bewerbungsgespräche sind für den 27.5.2021 vorgesehen.

Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie bereits im Bewerbungsschreiben auf die Behinderung/Gleichstellung hin und fügen Sie eine Kopie des Behindertenausweises bei.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht (*gn=geschlechtsneutral). Das IOW fördert die Gleichstellung von Männern und Frauen und wurde dafür mehrfach mit dem Total Equality Prädikat (TEQ) ausgezeichnet. Ein Überblick über unsere Maßnahmen zur Gleichstellung und zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist unter http://www.io-warnemuende.de/gleichstellung.html zu finden.

Die Bewerbung von Wissenschaftlerinnen wird besonders begrüßt und bei gleichwertiger Qualifikation und Eignung bevorzugt behandelt. Unser Eltern-Kind-Büro ermöglicht es Eltern ihre Kinder für kürzere Zeiträume ins IOW mitzubringen.

Das Leibniz-Institut für Ostseeforschung bietet einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in unmittelbarer Nähe der Ostsee. Interdisziplinäre Forschungsthemen rund um das Ökosystem Ostsee, breite wissenschaftliche und technische Expertise in physikalischer, chemischer und biologischer Ozeanographie, mariner Geologie und Messtechnik sowie sehr gute Infrastruktur und moderne Ausstattung bilden den Rahmen für beste Forschungsbedingungen.

Bewerbungs- und Reisekosten können leider nicht übernommen werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Dr. Michael Zettler michael.zettler(at)io-warnemuende.de oder informieren Sie sich unter www.io-warnemuende.de.