16.01.2020

Wissenschaftliche/r Geschäftsführer/in (w/m/d)

Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung GmbH (ZMT), Bremen

Tropische Küstenökosysteme sind hochproduktive Lebensräume von zunehmender ökologischer, sozialer und ökonomischer Bedeutung. Das Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) GmbH widmet sich in Forschung, Lehre und Transfer diesen Ökosystemen und den Einflüssen, die sie verändern und bedrohen. Mit seinen wissenschaftlichen Aktivitäten einschließlich Beratung und Kapazitätsentwicklung leistet das ZMT einen Beitrag für ihren Schutz und ihre nachhaltige Nutzung. Das Institut konzentriert sich auf die Schaffung von Erkenntnissen und den Aufbau einer wissenschaftlichen Datenbasis für ein nachhaltiges Management. Das ZMT ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

Das ZMT verfügt zurzeit über ein jährliches Budget von rd. 8 Mio. EUR (zzgl. Drittmittel) und beschäftigt etwa 200 Mitarbeiter/innen, Studierende und Gastforscher/innen.

Die Leitung des ZMT besteht aus einer wissenschaftlichen und einer administrativen Geschäftsführung. Der/die wissenschaftliche Geschäftsführer/in repräsentiert das ZMT nach außen und leitet zusammen mit dem kaufmännischen Geschäftsführer das Institut.

Zum 1.7.2020 ist die Stelle der/des

Wissenschaftlichen Geschäftsführers/in (w/m/d)

neu zu besetzen.

Das ZMT kooperiert eng unter anderem mit der Universität Bremen. Eine gemeinsame Berufung auf Lebenszeit auf eine Professur der BesGr. W3 oder eine beamtenrechtliche Gleichstellung zuzüglich einer entsprechenden Leistungszulage an der Universität Bremen in Verbindung mit der ausgeschriebenen Stelle wird angestrebt. Die Bestellung der wissenschaftlichen Geschäftsführung erfolgt für die Dauer von fünf Jahren. Wiederbestellung ist möglich.

In den Aufgabenbereich fallen insbesondere die wissenschaftliche Entwicklung des Instituts, die Forschungsplanung und die Erfolgskontrolle sowie die Zusammenarbeit der Einrichtung mit Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Institutionen im nationalen und internationalen Wissenschaftsraum.

Die Aufgaben verlangen eine integrative Persönlichkeit mit international hervorragender Reputation in dem Forschungsprofil des ZMT auf dem Gebiet der Natur- oder Sozialwissenschaften, die über mehrjährige Erfahrungen in leitenden Funktionen des Wissenschaftsmanagements verfügt. Ihr strategisches Gestaltungsvermögen muss sich mit praktischer Überzeugungskraft, Entscheidungsfreudigkeit sowie Integrations- und Durchsetzungsfähigkeit verbinden. Hohe kommunikative Kompetenz und breite, über die eigene Fachgrenze hinausgehende interdisziplinäre Expertise in internationalen Forschungszusammenhängen sind von großer Bedeutung.

Erfolge und Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit, im Wissenstransfer einschließlich Beratung und/oder Wissenschaftskommunikation sind wünschenswert.

Die Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft haben sich die Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Über verschiedene Maßnahmen wird gezielt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Aufgrund seiner familienbewussten Personalpolitik wurde dem ZMT 2018 das Zertifikat zum Audit „Beruf und Familie“ verliehen.

Bewerbungen sollten in deutscher Sprache verfasst sein. Bewerbungen in englischer Sprache werden bei der Auswahl berücksichtigt, wenn Bewerber/innen glaubhaft machen, dass sie die zwingend notwendigen guten deutschen Sprachkenntnisse kurzfristig erwerben werden.

Auskünfte erteilt:

Frau Prof. Dr. Antje Boetius
Vorsitzende der Berufungskommission
Telefon: +49(471)4831-1100
E-Mail: director@awi.de

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit entsprechenden Unterlagen (CV, Publikationsliste, Dokumentation der Erfahrungen in Forschung, Lehre und Wissenstransfer) bis zum 6. März 2020 vorzugsweise per E-Mail (eine pdf.-Datei) an:

Senatsdirektorin Dr. Heide Ahrens
Vorsitzende des Aufsichtsrats des ZMT
c/o Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen
Katharinenstr. 12-14
28195 Bremen

E-Mail: heide.ahrens@wissenschaft.bremen.de

Hinweis zum Datenschutz:

Es wird darauf hingewiesen, dass Ihre Unterlagen einer Findungskommission, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern des Aufsichtsrats und des Wissenschaftlichen Beirates des ZMT, der Leibniz-Gemeinschaft und externen Experten und Gästen zusammensetzt, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie ggf. einem externen Personaldienstleister zugänglich gemacht werden.

www.leibniz-zmt.de