09.10.2020

Wissenschaftliche Mitarbeit (Doktorand/in) (w/m/d)

Museum für Naturkunde - Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung (MfN), Berlin

Unsere Mission: Wir erforschen das Leben und die Erde im Dialog mit den Menschen.

Das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) ist ein exzellentes und integriertes Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft mit internationaler Ausstrahlung und global vernetzter Forschungsinfrastruktur. Es ist auf drei eng miteinander verzahnten Feldern tätig: der sammlungsgestützten Forschung, der Sammlungsentwicklung und -erschließung und der forschungsbasierten Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit.

Wissenschaftliche Mitarbeit (Doktorand/in) (w/m/d)

Arbeitszeit: 75% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (derzeit 29 Stunden und 33 Minuten)

Befristung: Drittmittelfinanzierung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von 34 Monaten

Entgeltgruppe: E 13 TV-L

Kennziffer: 77/2020

Projektbeschreibung:

Basale Tetrapoden und ihre Stammgruppen-Vertreter besitzen ein großes Spektrum an unterschiedlichen Schädelmorphologien und extremen Schädelmodifikationen, welche häufig mit dem Verlust von dermalen Knochenelementen einhergehen. Bei Lissamphibien erreicht dieser Trend seinen Höhepunkt, es verbleiben nur etwa 19 von den ursprünglichen 43 dermalen Knochenelementen im Schädel. Im vorliegenden Projekt soll das dermale Schädeldach unterschiedlicher paläozoischer und mesozoischer basaler Tetrapoden und heutiger Lissamphibien untersucht werden um zu klären, wie und speziell warum dermale Schädelknochen wiederholt reduziert werden und ob sich dieses Muster innerhalb der verschiedenen Gruppen basaler Tetrapoden konvergent entwickelt hat.

Aufgaben:

  • eigenständige Forschung im DFG geförderten Forschungsprojekts „Evolutionary simplification of the dermatocranium in early tetrapods“
  • morphologische Untersuchung der dermalen Schädelknochen zahlreicher basaler Tetrapoden und Lissamphibien hinsichtlich Form und Formvariation (geometrische Morphometrie
  • Herstellung von histologischen Dünnschnitten einiger basaler Tetrapoden (Paleohistologie
  • Untersuchung der Lage und Ausdehnung der Kiefermuskulatur einiger basaler Tetrapode
  • selbständiges publizieren der Ergebnisse in Fachzeitschrifte
  • Präsentation der Ergebnisse auf internationalen Tagungen

Die Stelle bietet die Möglichkeit der Promotion.

Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Biologie oder Paläontologie
  • gute Kenntnisse im Bereich basaler Tetrapoden und Lissamphibien
  • erste Erfahrungen in morphologischen (geometrische Morphometrie) und/oder histologischen (Paleohistologie) Techniken sind wünschenswert
  • Bereitschaft zu nationalen und internationalen Dienstreisen
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten sowie Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit werden vorausgesetzt

Hinweise:

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 30.10.2020 bevorzugt über unser Online-Bewerbungsportal.

Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an recruiting(at)mfn.berlin.

Weitere Informationen

Datenschutz:

Mit dem Versenden Ihrer Bewerbung stellen Sie uns Ihre Informationen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung, durch das Museum für Naturkunde zur Verfügung. Ihre Daten werden dabei jederzeit streng vertraulich behandelt. Nach dem Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen werden diese in unserer Datenbank erfasst. Ihre Daten werden auf unserem Server gespeichert. Dabei beachten wir die Vorschriften der Datenschutzgesetze.

Informationen über den Umgang mit Bewerberdaten am MfN 

und

Datenschutzerklärung für die Website des MfN

Familienpolitik:

Das Naturkundemuseum Berlin hat sich die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt und wurde hierfür mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie der audit berufundfamilie gGmbH - eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung - ausgezeichnet.

Weiterführende Informationen finden Sie unter https://www.naturkundemuseum.berlin/de/jobs-und-karriere/arbeiten-am-museum-fuer-naturkunde/audit-berufundfamilie.

www.mfn.berlin