24.07.2020

Technische/r Assistent/in (m/w/d)

Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN), Magdeburg

Das Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN) ist ein Grundlagenforschungsinstitut, das der Erforschung der Mechanismen von Lernen und Gedächtnis auf molekular- und zellbiologischer sowie systemorientierter Ebene gewidmet ist. Mit seinem breiten Spektrum an tier- und humanexperimentellen Forschungsansätzen und seiner modernen technischen Ausstattung bildet das LIN einen der Eckpfeiler des Neurowissenschaftsstandortes Magdeburg.

Im Bereich des Labormanagements ist im Servicelabor „Genotypisierung“ unter der Leitung von Herrn Dr. Wilko Altrock zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in Vollzeit (40 Stunden/ Woche) als

Technische/r Assistent/in (m/w/d)

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet und bei Bedarf teilzeitgeeignet.

Ihr Aufgabenbereich liegt in der Bestimmung von Genotypen gentechnisch veränderter Mäuse mittels End-Punkt-PCR oder qPCR. Hierzu gehört:

  • Auswertung, Plausibilitätsüberprüfung, Dokumentation sowie Datenbankpflege von Genotypisierungsergebnissen als Service für die wissenschaftlichen Struktureinheiten
  • Entwicklung und Etablierung von PCR-Protokollen für neue Mauslinien
  • Qualitätskontrolle und Prozessüberwachung
  • Labororganisation, wie bspw. Koordination der Wartung und Instandhaltung der Geräte, Bestellung von Verbrauchsmaterialien

Ihr Profil

  • Sie haben einen staatlich anerkannten Abschluss als Technischer Assistent (m/w/d) (MTA, MTLA, BTA, o.Ä.) oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Biologielaboranten (m/w/d)
  • Sie verfügen über praktische Erfahrungen und Interesse im Bereich molekulargenetischer Analysen
  • Sie bringen zur Umsetzung der genannten Aufgaben grundlegende Computer- und gute Deutsch- und Englischkenntnisse mit
  • Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit und hohes Qualitätsbewusstsein zeichnen ihren Arbeitsstil aus

Wir bieten Ihnen eine Tätigkeit in einem von spannenden Forschungsprojekten geprägten internationalem Arbeitsumfeld. Ihre Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Entsprechend Eignung und persönlicher Voraussetzungen erfolgt die Vergütung der Stelle in die Entgeltgruppe 7 der Entgeltordnung zum TV-L (Tarifgebiet Ost), sofern haushaltsrechtliche sowie personalwirtschaftliche Einschränkungen dem nicht entgegenstehen. Chancengleichheit sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stellenausschreibung richtet sich sowohl an unbefristet Beschäftigte des LIN als auch an Externe.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Referenz LIN 2020/08 bis zum 12.8.2020 (Posteingang) als einzelnes PDF-Dokument an Genotypisierung(at)lin-magdeburg.de.

Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungs- und Vorstellungskosten nicht übernommen werden. Die Bewerbungsunterlagen und -daten werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens gespeichert und verwendet.

Weitere Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Bewerberdaten erhalten Sie unter https://www.lin-magdeburg.de/fileadmin/user_upload/04_Karriere/Datenschutzhinweise_Bewerber_LIN.pdf.

Die Unterlagen werden nach Ablauf von sechs Monaten gelöscht.

www.lin-magdeburg.de