08.02.2021

Studentische/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH sucht für die Bibliothek zum nächsten möglichen Zeitpunkt für die Dauer von zunächst zwölf Monaten mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 14 bis 19 Stunden eine/n

Studentische/n Mitarbeiter/in (w/m/d)

Die WZB-Bibliothek ist als Teil der Serviceeinrichtung „Wissenschaftliche Information“ für die umfassende Literaturversorgung der WZB-Wissenschaftler/innen zuständig. Der Bestand der WZB-Bibliothek ist überwiegend sozial- und wirtschaftswissenschaftlich ausgerichtet. Er umfasst mehr als 110.000 Bücher, rund 200 laufend gehaltene Printzeitschriften und mehr als 2.400 E-Journals im aktuellen Zugriff.

Ihre Aufgaben

  • Zuarbeit bei der Literaturversorgung der WZB-Forschenden, insb. bei Artikelbestellungen, Fernleihe, etc. (subito-Bestellungen, Alerting-Service)
  • Mitarbeit im gesamten organisatorischen Ablauf der Bibliothekstätigkeiten
  • Zuarbeit bei der technische Medienbearbeitung
  • Zuarbeit im Scan- und Kopierservice
  • Mitarbeit bei der Durchführung von Digitalisierungsaufgaben
  • Zuarbeit bei Dateneingaben zur Kataloganreicherung
  • Auskunfts- und Informationsdienste für die Nutzerinnen und Nutzer
  • zudem Unterstützung des hauseigenen Archivs

Ihre Voraussetzungen

  • Studium der Bibliothekswissenschaft oder eines anderen Gebiets der Informationswissenschaften, einschließlich des Archivwesens
  • oder der Sozial-, Politik- oder Wirtschaftswissenschaften oder eines anderen am WZB einschlägigen Faches
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • außerordentliche Teamorientierung
  • schnelle, zuverlässige, sorgfältige und eigenständige Arbeitsweise
  • ausgesprochene Serviceorientierung und hohe Lernbereitschaft

Unser Angebot: angelehnt an EG 4 TVöD Bund

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung. Das WZB fordert Frauen und Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bitte schicken Sie Ihre schriftliche Bewerbung per E-Mail mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugniskopien; ohne Foto) in einer PDF-Datei bis spätestens zum 5. März 2021 an buero.win(at)wzb.eu.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gern an Maren Zychla (zychla(at)wzb.eu) oder Mathis Fräßdorf (fraessdorf(at)wzb.eu).

www.wzb.eu