06.05.2020

Sachbearbeitung für den Bereich Controlling, Kostenrechnung und Berichtswesen (w/m/d)

Deutsches Schifffahrtsmuseum - Leibniz-Institut für Maritime Geschichte (DSM), Bremerhaven

Das Deutsche Schifffahrtsmuseum/Leibniz-Institut für Maritime Geschichte (DSM) in Bremerhaven, 1971 als Stiftung privaten Rechts gegründet, heute eines der acht Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft mit einer Ausstellungsfläche von 8.000 m² und einem Jahresbudget von 6,5 Mio Euro, befindet sich in einem Prozess der Neugestaltung. Die interimsweise ausgelagerte Sammlung wird 2021 in ein derzeit im Bau befindliches Forschungsdepot ziehen. Bis 2022 werden die Bestandsgebäude saniert und mit einer neuen Ausstellung gezeigt.

Zur Verstärkung unseres jungen und dynamischen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Controlling, Kostenrechnung und Berichtswesen eine

Sachbearbeitung (w/m/d)

für die Dauer von zunächst zwei Jahren mit der Option auf Verlängerung.

Ihre Aufgaben

  • Aufbau einer Kostenstellenrechnung
  • betriebswirtschaftliche Bearbeitung und Kontrolle aller Projekte unter Einhaltung der unterschiedlichsten Förderbedingungen der Mittelgeber
  • Planung und Verteilung der Personalkosten auf die Kostenstellen/Projekte
  • Aufbau von Kontrollinstrumenten zur Verfolgung der Kosten
  • Unterstützung der Geschäftsführung bei Planungsprozessen und Beratung der wissenschaftlichen Mitarbeiter bei der Kostenplanung der Projekte
  • Kommunikation mit den Mittelgebern
  • Erstellung von Verwendungsnachweisen nach Vorgaben der Mittelgeber
  • Administration der Kostenrechnung im System Datev
  • Erstellung automatisierter Monatsabschlüsse aus der Kostenrechnung
  • Weiterentwicklung der Auswertungstools auf Excel Basis

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre oder eine qualifizierte kaufmännische Ausbildung mit langjähriger Erfahrung in Controlling, Kostenrechnung
    Betriebswirtschaftliche Kenntnisse im Bereich gemeinnütziger Institutionen und Drittmittelförderung
  • vertiefte Kenntnisse in Anwendung von Rechnungswesen Software, Office-Anwendungen und Access

Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Kommunikationsgeschick, Teamfähigkeit und Flexibilität setzen wir voraus. Erfahrungen im Instituts- Forschungs- oder Museumsbereich sind von Vorteil, aber nicht Bedingung.

Unser Angebot

Die Stelle kann sowohl als Voll- oder Teilzeitstelle besetzt werden.

Die Vergütung und sozialen Leistungen erfolgen in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder in der für das Land Bremen geltenden Fassung. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis maximal zur Entgeltgruppe 11.

Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz mit interessanten und vielfältigen Aufgaben. Neben den üblichen Leistungen, die mit denen des öffentlichen Dienstes vergleichbar sind, legen wir besonderen Wert auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Das DSM begrüßt Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Männer werden dann bevorzugt, wenn mit Bezug auf die ausgeschriebene Position eine „Strukturelle Benachteiligung“ von Männern vorliegt. Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Lüder-Pohlenz, lueder-pohlenz(at)dsm.museum, Tel.: 0471-48207-43, zur Verfügung.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per Mail als zusammenhängende PDF-Datei bis zum 31.5.2020 an unsere Personalabteilung, Frau Steffens, E-Mail: personal(at)dsm.museum.

www.dsm.museum