17.03.2020

Referent/in (m/w/d)

Leibniz-Gemeinschaft, Geschäftsstelle Berlin

Die Leibniz-Gemeinschaft verbindet 96 eigenständige Forschungsinstitute, Forschungsmuseen und Forschungsinfrastrukturen. Deren Ausrichtung reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Raum- und Sozialwissenschaften bis zu den Geisteswissenschaften. Leibniz-Institute bearbeiten gesellschaftlich, ökonomisch und ökologisch relevante Fragestellungen. Die Leibniz-Institute beschäftigen rund 20.000 Personen, darunter etwa die Hälfte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Die Leibniz-Gemeinschaft bekennt sich zu Chancengerechtigkeit, Vielfalt und Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Für die Geschäftsstelle der Leibniz-Gemeinschaft in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n

Referent/in (m/w/d) für Karriereentwicklung

mit Schwerpunkt Karrierenetzwerke

(in Teilzeit 50%)

Die Leibniz-Gemeinschaft begreift Karriereentwicklung als zentrales Element ihrer strategischen Ausrichtung. Die beiden Karrierenetzwerke Leibniz PhD Network und Leibniz Postdoc Network bilden dabei wichtige Foren für Vernetzung und überfachlichen Austausch von Promovierenden und Postdocs. Sie engagieren sich insbesondere für mehr Transparenz und Planbarkeit in wissenschaftlichen Karrieren.

Der/die Stelleninhaber/in unterstützt und berät schwerpunktmäßig die Karrierenetzwerke in der Leibniz-Gemeinschaft bei deren Selbstorganisation und fungiert als kommunikative Schnittstelle zwischen den Netzwerken und der Geschäftsstelle. Die Arbeitssprache der Netzwerke ist Englisch. Er oder sie ist außerdem eingebunden in die Koordinierung und Weiterentwicklung bestehender Aufgaben im Themenfeld Karriereentwicklung.

Ihre Aufgaben:

  • inhaltliche und konzeptionelle Betreuung der Netzwerke
  • Unterstützung und Beratung bei der Umsetzung von Projekten der Netzwerke
  • Entwicklung, Planung, Organisation einer großen Netzwerktagung (Zukunftsforum)
  • perspektivisch Unterstützung beim Aufbau von Alumni-Strukturen
  • Koordinierung und Weiterentwicklung bestehender Aufgaben im Themenfeld der Karriereentwicklung  

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (alle Disziplinen), Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten von Vorteil - nachgewiesen beispielsweise durch eine Promotion
  • sehr gute Kenntnisse des deutschen Wissenschaftssystems und seinen rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen für Karriereförderung, Grundkenntnisse im Tarifrecht von Vorteil
  • Erfahrung im Projektmanagement (Wissenschaft)
  • hohe Teamfähigkeit, soziale und interkulturelle Kompetenz, Freude in einem interdisziplinären Umfeld zu arbeiten
  • stil- und textsichere mündliche und schriftliche Ausdrucksweise auf Deutsch und Englisch
  • sicherer Umgang mit allen Office-Programmen

Wir fördern die berufliche Gleichstellung. Die Stelle wird nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (E 13 TVöD) vergütet. Es handelt sich um eine auf zwei Jahre befristete Teilzeitstelle mit 50% der Regelarbeitszeit (19,5 Stunden). Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien und der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet. Arbeitsort ist die Geschäftsstelle der Leibniz-Gemeinschaft in Berlin. Die Bereitschaft zu Dienstreisen wird vorausgesetzt.

Die Vorstellungsgespräche sind für die 18. Kalenderwoche vorgesehen.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, gerne ohne Foto, richten Sie bitte bis zum 7. April 2020 per E-Mail mit Angabe der Kennziffer RKE1 zusammengefasst als ein PDF-Dokument (Größe max. 2 MB) an bewerbung.berlin(at)leibniz-gemeinschaft.de.

Weitere Informationen zur Leibniz-Gemeinschaft finden Sie unter www.leibniz-gemeinschaft.de.