15.09.2020

Postdoc/Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Leibniz-Institut für Photonische Technologien (IPHT), Jena

Das Leibniz-Institut für Photonische Technologien (LIPHT) bietet ab dem 1. November 2020 folgende Vollzeitstelle (100%) in der Forschungsabteilung Nanoskopie an:

Postdoc/Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Die Stelle wird im Rahmen des DFG finanzierten Transregio TR 234 CataLight (Projekt C1) besetzt und ist bis zum 30.6.2022 befristet.

Das Leibniz-IPHT ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung mit enger Anbindung an die Friedrich-Schiller-Universität Jena und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

Ihr Aufgabenfeld:

Gesucht wird ein/e Wissenschaftler/in (m/w/d) zur Nanocharakterisierung photokatalytischer Reaktionen. Ziel ist die direkte, nanometergenaue Identifizierung einzelner molekularer Komponenten innerhalb komplexer Systeme mit Hilfe spektroskopischer Methoden.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium mit Promotion (PhD) in Physik/Chemie/Photonik oder eventuell Biologie

Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Erfahrung in spektroskopischen Methoden
  • Erfahrung mit chemischen/elektrochemischen Arbeitsmethoden
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Vergütung:

  • gemäß Tarifvertrag der Länder (TV-L)

Wir sind ein modernes, international ausgerichtetes Forschungsinstitut. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist eines unserer zentralen Anliegen. Die Erhöhung des Frauenanteils streben wir an. Frauen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Bei Rückfragen wenden sich Interessenten bitte an Prof. Volker Deckert, Tel. 03641- 206 113, volker.deckert(at)leibniz-ipht.de.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) sind bis zum 9.10.2020 unter Angabe der Kennziffer 2020_23, vorzugsweise per E-Mail als pdf-Datei, zu richten an:

Leibniz-Institut für Photonische Technologien Jena e.V.

Personalbüro

Albert-Einstein-Straße 9

07745 Jena

E-Mail: Personal_Abtl(at)leibniz-ipht.de

Datenschutzhinweis:

Mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u.U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

www.leibniz-ipht.de