15.10.2020

Personalsachbearbeitung (m/w/d)

Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie (BIPS), Bremen

Im Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS GmbH ist zum frühestmöglichen Termin die Position

Personalsachbearbeitung (m/w/d)

Entgeltgruppe 9b TV-L, mit mindestens 30 Stunden in der Woche,

zu besetzen.

Das Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS ist eines der renommiertesten epidemiologischen Forschungsinstitute in Deutschland. Es unterhält enge Kooperationsbeziehungen zu verschiedenen Partnern im In- und Ausland.

Die Verwaltung der BIPS GmbH nimmt sämtliche Aufgaben der administrativen Steuerung und Absicherung des wissenschaftlichen Forschungsbetriebes wahr. Vor diesem Hintergrund suchen wir eine Fachkraft, die die anspruchsvollen Aufgaben der Personalverwaltung übernimmt.

Ihre Aufgaben:

  • eigenständige Durchführung sämtlicher personaladministrativer Tätigkeiten (z.B. Bescheinigungswesen, Führung der Personalakten und sonstiger Dokumente, Systempflege, Bearbeitung von Ein- und Austritten, Zeugniserstellung, Dokumentation etc.)
  • Prüfung arbeitsrechtlicher Fragen
  • Prüfung von Ein- und Höhergruppierungen, Erstellung von Stellenbeschreibungen und Stellenbewertungen
  • vorbereitende Arbeiten zur Übergabe an den gehaltsabrechnenden Dienstleister
  • aktive Beteiligung an der Weiterentwicklung von Prozessen sowie fachbezogenen Projekten

Anforderungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r im gehobenen Dienst oder kaufmännische Berufsausbildung, jeweils mit Zusatzqualifikation im Bereich Personal 
  • fundierte einschlägige Berufserfahrung
  • Kenntnisse im Sozialversicherungs-, Arbeits-, und Tarifrecht (vorzugsweise TV-L) sowie speziell im Betriebsverfassungsgesetz, im Wissenschaftszeitvertrags- und Teilzeit- und Befristungsgesetz
  • wünschenswert sind die Ausbildereignungsprüfung nach AEVO sowie Erfahrung in und Freude an der Ausbildung junger Menschen
  • sicherer Umgang mit MS Office, insbesondere Tabellenkalkulation und Datenbanken
  • sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse
  • Kommunikationsstärke, Motivation, Serviceorientierung und eine selbstständige Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem von internationalen Projekten geprägten Forschungsinstitut. In einem offenen Umfeld haben Sie die Möglichkeit, eigene Ideen und Fähigkeiten einzubringen.

Bewerbungen von Schwerbehinderten wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung Vorrang gegeben. Seit Oktober 2014 trägt das BIPS das Zertifikat „audit – berufundfamilie“. Mit verschiedenen Maßnahmen fördert das BIPS die Vereinbarkeit von Beruf und individueller Lebensführung.

Rückfragen bitte an Cornelia Wiedemeyer, Telefon: 0421/218-56762, wiedemeyer(at)leibniz-bips.de.

Wir freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen als PDF per E-Mail unter Angabe der Kennziffer A 20/31 bis zum 5. November 2020 an:

Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS GmbH

Personalverwaltung

Achterstraße 30

28359 Bremen

bzw. per E-Mail im pdf-Format an bewerbung(at)leibniz-bips.de

www.leibniz-bips.de