01.06.2020

Mitarbeiter/in Wissenschaftskommunikation (m(w/d)

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF), Müncheberg

Die Mission des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V. als national und international agierendes Forschungszentrum ist es, an der ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltigen Landwirtschaft der Zukunft zu forschen – gemeinsam mit Akteuren aus der Wissenschaft, Politik und Praxis. Das ZALF ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und unterhält neben dem Hauptstandort in Müncheberg (ca. 35 Minuten mit der Regionalbahn von Berlin-Lichtenberg) eine Forschungsstation mit weiteren Standorten in Dedelow sowie Paulinenaue.

Wir suchen ab 1. August 2020 befristet für einen Zeitraum von zwölf Monaten am Standort in Müncheberg eine/einen

Mitarbeiter/in Wissenschaftskommunikation (m(w/d)

(TV-L bis EG 9 mit 90% der regulären Arbeitszeit)

Ihre Aufgaben:

Sie übernehmen im Rahmen eines Drittmittelprojektes die Projektkoordination zusammen mit der Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit des ZALF. Im Projekt soll gemeinsam mit weiteren Partnereinrichtungen ein Wissenschafts-Podcast konzeptionell geplant und umgesetzt werden

Zu ihren Arbeitsaufgaben gehören:

  • redaktionelle Planung von Beiträgen für die breite Öffentlichkeit in Zusammenarbeit mit der Wissenschaft
  • Aufnahme, Schnitt, Vertonung
  • Betreuung von externen Dienstleistern
  • Webredaktion (vorzugsweise Word-Press)
  • Budgetverantwortung
  • Projektmanagement und Netzwerkarbeit mit den am Projekt beteiligten Partnern

Ihre Qualifikation:

  • ein berufsqualifizierender Studienabschluss sowie erste Berufserfahrung in einem für die Stellenausschreibung relevanten Bereich (z. B. BWL mit Schwerpunkt Marketing, Journalismus, Kommunikationswissenschaften)
  • sicherer Umgang mit MS Office und der Adobe Creative Suite (InDesign, Photoshop)  
  • Kenntnisse in Audioschnitt-Software
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Nachweis über relevante Arbeitserfahrungen
  • Erfahrungen in der Erstellung von Podcasts, im Idealfall im Wissenschaftsumfeld

Wir bieten:

  • ein interkulturelles und aufgeschlossenes Arbeitsklima in einer dynamischen Forschungseinrichtung
  • viele spannende Themen rund um Agrarlandschaftsforschung, Ökologie, Biodiversität und Umwelt
  • Eigenverantwortung und kreativer Spielraum
  • Möglichkeiten zum anteiligen mobilen Arbeiten sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich der Mittelbewilligung. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen zu von Ihnen erstellen Medienformaten (Arbeitsproben) und Zeugnissen, bevorzugt per E-Mail (ein PDF-Dokument, max. 5 MB) unter Angabe der Kennziffer 43-2020 bis zum 2.7.2020 an Bewerbungen(at)zalf.de.

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Hendrik Schneider, Tel. 033432/82-405, zur Verfügung.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung beim ZALF ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.zalf.de/de/ueber_uns/Seiten/Datenschutzerklaerung.aspx".

www.zalf.de