21.02.2020

Mitarbeiter/in im Drittmittelbereich (m/w/d)

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

Klima braucht Köpfe.

Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. (PIK) untersucht wissenschaftlich und gesellschaftlich relevante Fragestellungen. Es ist eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen auf seinem Gebiet und bietet Natur- und SozialwissenschaftlerInnen aus aller Welt beste Voraussetzungen für exzellente interdisziplinäre Forschung.

Für das Referat Finanzen sucht das PIK zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet

Mitarbeiter/innen im Bereich Drittmittelmanagement (m/w/d)

(Stellenausschreibungsnummer: 10-2020-Mitarbeiter/in)

Die Vergütung bemisst sich entsprechend der Vorgaben des Tarifvertrags der Länder (TV-L Brandenburg) von Entgeltgruppe 9b bis zu Entgeltgruppe 11 je nach persönlicher Eignung, Qualifikation und Aufgabenübernahme. Die Arbeitszeit umfaßt 40 Stunden/Woche (Vollzeit). Die Stellen sind für Teilzeit geeignet.   

Für nachfolgende Aufgaben des Drittmittelmanagements suchen wir Sie:

  • von der Beratung der Antragsteller bis hin zur operativen, finanziellen und administrativen Betreuung der eingeworbenen Projekte
  • Prüfung von Verträgen, Bewilligungsbescheiden, der Förderfähigkeit von Vorhaben, der Beschaffung und Ausgaben
  • Vorbereitung, Erstellung und Absicherung von Finanzreports und externen Audits sowie Erstellung der Verwendungsnachweise
  • Koordination und Begleitung von Verwendungsprüfungen und Audits der Drittmittelgeber
  • Prozessoptimierungen u.a. im Rahmen von Digitalisierungsprozessen
  • fachliche Koordination eines Teams und weitere spannende Aufgaben

Sie verfügen über:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium in Betriebswirtschaft, Public Administration/Verwaltungsmanagement, Wissenschaftsmanagement, eine vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrungen im Drittmittelmanagement (idealerweise zwei Jahre)

Wir erwarten von Ihnen:

  • umfassende Kenntnisse des Haushalts-, Zuwendungs- und Vertragsrechts
  • sehr gute Kenntnisse in den MS-Office Anwendungen (insbesondere Excel)
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Serviceorientierung
  • Englischkenntnisse sind von Vorteil aber keine Voraussetzung

Wir bieten:

  • ein attraktives Arbeitsumfeld auf dem historischen Telegrafenberg in Potsdam mit guter Anbindung an Berlin
  • die Mitarbeit in einem dienstleistungsorientierten und motiverten Verwaltungteam
  • ein spannendes Umfeld in einem international renommierten Forschungsinstitut
  • tarifliches Entgelt und weitere tarifliche Leistungen (z.B. 30 Tage Urlaub)
  • Kitamöglichkeiten sowie Eltern-Kind-Zimmer direkt vor Ort
  • Fort- und Weiterbildungen

Wenn Sie uns mit Ihrem Wissen und Ihren Erfahrungen unterstützen wollen und die genannten Aufgaben ganz oder auch nur in Teilen erfolgreich meistern werden, dann freuen wir uns auf Sie!

Das PIK strebt eine Erhöhung des Frauenanteils am Personal an und fordert daher Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Das PIK unterstützt die Rückkehr aus der Elternzeit.

Bitte bewerben Sie sich direkt über unser Bewerbungsformular.

Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Haneberg unter der Telefonnummer: 0331-288 2698 gern zur Verfügung.

https://www.pik-potsdam.de