10.07.2020

Leiter/in Rechenzentrum (m/w/d)

Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik an der Universität Rostock (IAP), Kühlungsborn

Das Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik (IAP) ist ein Forschungsinstitut der Leibniz-Gemeinschaft, dessen Forschungsschwerpunkt die mittlere Atmosphäre ist. Es kooperiert eng mit der Universität Rostock und ist fester Bestandteil ihres Lehrprogramms. Das IAP wird von der Bundesrepublik und den Ländern gleichermaßen finanziert, verfügt über ein jährliches Budget von ca. 9 Mio. Euro (davon ca 2 Mio. Euro Drittmittel) und hat ca. 65 Beschäftigte.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist am Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik (IAP) in Kühlungsborn die Stelle

Leiter/in Rechenzentrum (w/m/d)

unbefristet neu zu besetzen.

Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L, Tarifgebiet Ost, und erfolgt nach Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen.

Der Aufgabenbereich umfasst die Leitung der bestehenden Rechnergruppe von z. Zt. zwei Mitarbeitern. Sie sind verantwortlich für den Betrieb des Rechenzentrums und der dazugehörigen Infrastruktur. Sie planen den Ausbau sowie die Erneuerung der rechentechnischen Geräte und setzen diese unter Berücksichtigung des Bedarfs der Wissenschaftler und der internationalen technischen Trends um. Sie sind Administrator des lokalen Netzwerkes, inklusive IP-Telefonie, der Anbindung an das Wissenschaftsnetz des DFN als Internetprovider sowie der Verbindung nach Juliusruh und Andenes und der VPN-Verbindungen zum Home-Office. Sie betreuen die Linux Server und sind verantwortlich für Pflege und Überwachung der IT-Sicherheitstechnik (Firewall, Antivirus, Mail) zur Gewährleistung der Datensicherheit.

Wir suchen eine verantwortungsbewusste und belastbare Persönlichkeit mit der Fähigkeit zum zielorientierten Handeln, hoher Kreativität, ausgeprägter Kommunikationsstärke, professionellem Organisations- und Verhandlungsgeschick und sozialer Kompetenz. Fundierte Fachkenntnisse sind unverzichtbar. Gute deutsche und englische Sprachkenntnisse sind Voraussetzung.

Anforderungsprofil: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Informatik o. verwandte Richtungen). Umfassende Erfahrungen bei der Administration komplexer rechentechnischer Anlagen. Sichere Kenntnisse der Linux Betriebssysteme (SUSE, Ubuntu, o. ä). Vertrauter Umgang mit Netzwerkgeräten wie Switche, Router, WLAN. Gute bis sehr gute Kenntnisse des Windows Betriebssystems. Vorteilhaft sind Erfahrungen mit Hochgeschwindigkeitsrechnern und Datenspeichergeräten.

Das Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik bietet einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in unmittelbarer Nähe der Ostsee, moderner Arbeitsausstattung und Einbindung in internationale Forschung, die Teilnahme an der betrieblichen Altersversorgung (VBL) und ein Arbeitsverhältnis nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Das IAP unterstützt eine familienfreundliche Personalpolitik. Es strebt eine Erhöhung des Mitarbeiteranteils von Frauen in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifizierung den Vorzug.

Bewerber/innen werden gebeten, ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Kopie der Zeugnisse, eventuelle Zertifikate und Referenzen) unter Angabe des Kennzeichens (2020-08) bis zum 31.8.2020, bevorzugt in einer zusammenhängenden pdf-Datei, an die (Personalabteilung, Frau Kurreck kurreck(at)iap-kborn.de) zu schicken. Bewerbungs- und Reisekosten im Rahmen der Bewerbung können nicht übernommen werden. Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer betreffenden personenbezogenen Daten für den Zweck des Bewerbungsverfahrens ein.

Ansprechpartner für fachliche Fragen ist Herr Thomas Linow (linow(at)iap-kborn.de).

www.iap-kborn.de