17.02.2021

Leiter/in der Arbeitsgruppe Finanzen (*gn)

Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW)

Das Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts und beabsichtigt, in der Verwaltung zum 1.8.2021 eine unbefristete Vollzeitstelle als

Leiter/in der Arbeitsgruppe Finanzen (*gn)

zu besetzen. Die Vergütung richtet sich nach der auszuübenden Tätigkeit und erfolgt nach der Qualifikation bis zur EG 13 TV-L. Eine individuelle Stufenzuordnung wird geprüft, im Einzelfall ist eine Übernahme der bisherigen Erfahrungsstufe oder eine Stufenvorweggewährung (als Maßnahme zur Personalgewinnung) möglich.

Die Stelle ist teilzeitfähig, jedoch mit mindestens 35 Wochenarbeitsstunden zu besetzen.

Das IOW ist ein unabhängiges Forschungsinstitut der Leibniz Gemeinschaft, dessen Forschungsschwerpunkt auf Küsten- und Randmeeren, insbesondere der Ostsee, liegt. Die Wissenschaftler/innen der vier Sektionen (Physikalische Ozeanographie, Meereschemie, Biologische Meereskunde und Marine Geologie) arbeiten interdisziplinär im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprogramms.

Die Verwaltung übernimmt eine zentrale Dienstleistungsfunktion im IOW. Hier werden u. a. Finanzangelegenheiten nach kaufmännischen und haushaltsrechtlichen Vorgaben des öffentlichen Dienstes mit einem jährlichen Finanzvolumen von ca. 20 Mio. € und Personalangelegenheiten von mehr als 250 Beschäftigten nach den Bestimmungen des öffentlichen Dienstes bearbeitet.

Ihr Aufgabenbereich

  • Leitung der Arbeitsgruppe Finanzen inkl. Bearbeitung von Grundsatzfragen
  • Koordination der Aufgaben Finanzbuchhaltung, Drittmittelverwaltung, Beschaffung, Controlling
  • Steuerung des Finanzmanagements
  • Verantwortung für Budgetierung, Bilanzierung, kameraler und kaufmännischer Jahresabschluss, Kosten-Leistungsrechnung, Trennungsrechnung
  • verantwortliche Erstellung und Optimierung von Konzepten und Regularien im Aufgabenbereich (z.B. Dienstanweisungen, Leitfäden)
  • verantwortliche Optimierung der Geschäftsvorfälle in der ERP-Software (UNIT4) und Umsetzung von Prozessoptimierungen im Aufgabenbereich
  • Zuarbeit zur Verwaltungsleitung bei der Erstellung des Wirtschaftsplans
  • Prüfung von Kooperations-, Konsortialverträgen und Verträgen zur Auftragsforschung
  • Erstellung von Auswertungen und Statistiken

Ihr Profil

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich oder eine abweichende Qualifikation mit langjährigen einschlägigen Berufserfahrungen
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in leitender Funktion im kaufmännischen oder kameralen Finanz- und Rechnungswesen
  • umfassende Kenntnisse im Landeshaushalts-, Vergabe- und Zuwendungsrecht
  • umfangreiche Erfahrungen in der Steuerung betriebswirtschaftlicher Prozesse mit Hilfe von ERP-Systemen
  • fundierte Kenntnisse in der Anwendung moderner Berichts- und Steuerungselemente
  • ausgeprägtes Interesse an Dienstleistungen gegenüber und an der Zusammenarbeit mit der Wissenschaft
  • strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • überdurchschnittliche Leistungsfähigkeit, zeitliche Flexibilität, Stressresistenz
  • Methodenkompetenz (insbes. Zielorientierung, Problemlösungsfähigkeit, Strukturierungsfähigkeit, Initiative)
  • soziale Kompetenz (insbes. Teamfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Anpassungsfähigkeit)
  • persönliche Kompetenz (insbes. Loyalität, Flexibilität, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Lernfähigkeit)
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • sehr gute Kenntnisse gängiger Software (MS Office, ERP-Systeme etc.)

Unser Angebot

  • ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld direkt in Warnemünde
  • leistungsgerechte Vergütung und Sozialleistungen gemäß Tarifvertrag der Länder inkl. betrieblicher Altersvorsorge
  • kreatives und hochmotiviertes Umfeld
  • technische Ausstattung auf höchstem Niveau
  • umfangreiche externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten zur individuellen Vereinbarkeit von Beruf und Familie und Home-Office-Angebote
  • Familienbüro
  • Sportkurse in unseren Institutsräumlichkeiten
  • Frauenruheraum

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Kopien der Zeugnisse, Beschreibung relevanter Tätigkeiten und Erfahrungen, eventuelle Zertifikate oder Referenzen) unter Angabe des Kennwortes Ver 1-2021 bis zum 26.3.2021 an bewerbung(at)io-warnemuende.de oder

Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

Personalabteilung

Seestraße 15

18119 Warnemünde

Die Auswahlgespräche finden am 19.4.2021 statt.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht (*geschlechtsneutral). Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie bereits im Bewerbungsschreiben auf die Behinderung/Gleichstellung hin und fügen Sie eine Kopie des Behindertenausweises bei.

Das IOW fördert die Gleichstellung von Männern und Frauen und wurde dafür seit 2013 regelmäßig mit dem Total Equality Prädikat (TEQ) ausgezeichnet. Ein Überblick über unsere Maßnahmen zur Gleichstellung und zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist unter http://www.io-warnemuende.de/gleichstellung.html zu finden.

Bewerbungs- und Reisekosten können leider aufgrund haushaltsrechtlicher Bestimmungen nicht erstattet werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Blabusch, Tel. 0381/5197- 400, beatrix.blabusch(at)io-warnemuende.de.

Oder informieren Sie sich über Ihren künftigen Arbeitsplatz unter www.io-warnemuende.de.