17.06.2020

Koordinationsassistenz (m/w/d)

DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main

Das DIPF ist das Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation. Es trägt mit empirischer For­schung, Informationsinfrastruktur und Wissenstransfer dazu bei, den Zugang zu Bildung und die Qualität von Bildung zu verbessern. Als Stiftung des öffentlichen Rechts betreibt das Institut Standorte in Frankfurt am Main und Berlin mit insgesamt mehr als 300 Beschäftigten.

Die Abteilung Struktur und Steuerung des Bildungswesens sucht für das Projekt „Indikatoren für kulturelle Bildung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Koordinationsassistenz (m/w/d)

(50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, befristet bis zum 31.12.2022, Vergütung nach EG 11 TV-H)

Der Dienstort ist Berlin.

Ihre Aufgaben

  • Konzeption, Organisation und Dokumentation von Workshops und Expert*innenrunden
  • inhaltliche und formale Qualitätskontrolle von Texten zu kultureller Bildung (Prüfen auf inhaltliche Plausibilität, interne Konsistenz im Gebrauch der Konstrukte, sowie Übereinstimmung von Text und Tabellen)
  • Aufbereitung von Statistiken, Analyse von Publikationen anhand vorgegebener Kriterien und Erstellung von Synopsen
  • Öffentlichkeitsarbeit inkl. der redaktionellen und inhaltlichen Betreuung von Drucksachen und Informationsmaterialien
  • Unterstützung der Projektleitung bei administrativen Aufgaben

Voraussetzungen

  • ein abgeschlossenes Studium (Bachelor) im Bereich der Bildungs-, Erziehungs- oder Sozialwissenschaften oder eine abgeschlossene Ausbildung mit mehrjähriger praktischer Erfahrung
  • erste praktische Erfahrungen in wissenschaftlichen Projekten oder Einrichtungen
  • sichere Anwendung der gängigen Bürosoftware (MS Windows/Office Anwendungen)
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, Organisationsgeschick

Wir erwarten die Fähigkeit, sich kurzfristig in weiterführende Arbeitsgebiete einzuarbeiten sowie persönliches Engagement und eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit.

Wir bieten einen modernen Arbeitsplatz und ein breites Netzwerk in Forschung und Praxis. Es besteht die Möglichkeit, ein vergünstigtes Jobticket zu erwerben. Das DIPF ist zertifiziert mit dem Siegel audit berufundfamilie, fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt Bewerbungen unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Geschlecht und sexueller Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Reduzierung der Arbeitszeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich.

Nähere Auskünfte zur Stelle erteilt Ihnen Dr. Stefan Kühne unter kuehne(at)dipf.de.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte in elektronischer Form und zusammengefasst in einem pdf-Dokument unter Angabe der Referenz-Nr. SteuBis 8113-20-06 bis zum 7.7.2020 an Gudrun Baitz, Assistenz der Abteilung, bewerbung-steubis(at)dipf.de, Tel +49 69 24708-200.

DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation

Rostocker Straße 6, 60323 Frankfurt am Main

www.dipf.de