02.10.2020

Java-Programmierer/in / Informatiker/in / Datenbankexperte/in (m/w/d)

Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB), Halle

Das Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB) ist eine öffentliche, außeruniversitäre Forschungseinrichtung am Weinberg-Campus in Halle (Saale). Die Abteilung Natur- und Wirkstoffchemie (Prof. Wessjohann), sucht für den Leibniz-Forschungsverbund Wirkstoffe und Biotechnologie ab sofort eine/n

Java-Programmierer/in / Informatiker/in / Datenbankexperten/in (m/w/d)

oder Naturwissenschaftler/in / Webdesigner/in (m/w/d)

mit passendem Hintergrund.

Zusammen mit unseren Partnern im Forschungsverbund haben wir uns die Aufgabe gestellt, eine Cloud-Plattform zu entwickeln, über die Wissenschaftler/innen der beteiligten Institute Informationen austauschen können. Wenn Sie ein/e Informatiker/in / Java-Programmierer/in (m/w/d) sind, die/der über grundlegende Fähigkeiten der Linux-Administration und ein Basiswissen zum Webdesign (HTML, CSS, JavaScript, AJAX) verfügt, möchten wir Sie nachdrücklich auffordern, sich zu bewerben.

Sie arbeiten in einem Team von Chemikern/innen, Biologen/innen, Medizinern/innen, Fachinformatikern/innen und Programmierern/innen an einer der folgenden Aufgaben:

  • dem Prinzip agiler Software-Entwicklung folgend, präzisieren Sie zusammen mit unseren Wissenschaftlern/innen laufend den Anforderungskatalog und halten die Projektunterlagen aktuell
  • Sie implementieren und testen schrittweise einzelne Module und arbeiten sich dazu selbständig in verschiedene Konzepte moderner Software-Entwicklung (z.B. Nebenläufigkeit, zertifikatbasierte Sicherheit) und Frameworks (z.B. Hibernate, Bootfaces, Docker) ein
  • Webdesign, Erstellen intuitiver Nutzeroberflächen, Anpassung an verschiedene Endgeräte

Hilfreich aber nicht zwingend für Ihre Aufgaben sind Grundkenntnisse in Chemie und Biologie/Pharmazie oder in Textanalyse und Ontologien oder zu naturwissenschaftlichen Datenbanken und Datenformaten, die es Ihnen erleichtern, mit den Fachwissenschaftlern/innen zu kommunizieren und sich schnell in fachspezifische Bibliotheken (z.B. Chemistry Development Kit, ontologische Suchen etc.) einzuarbeiten. Bewerbungen von Naturwissenschaftlern//innen mit entsprechenden Programmierkenntnissen sind ebenfalls willkommen.

Die zunächst bis Ende 2021 befristete Stelle ist ab sofort zu besetzen. Wir erwarten die überwiegende Vor-Ort-Tätigkeit und die Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen innerhalb Deutschlands.

Vergütung und Sozialleistungen erfolgen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Informationen über das IPB und den Leibniz Forschungsverbund Wirkstoffe und Biotechnologie finden Sie unter http://www.ipb-halle.de und http://www.leibniz-wirkstoffe.de.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Dr. Frank Broda (Telefon: +49 345 5582-1361, E-Mail: fbroda(at)ipb-halle.de).

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise für Bewerber (m/w/d) gem. Art. 13 und 14 DSGVO zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren unter folgendem Link:

https://www.ipb-halle.de/karriere/datenschutzhinweise-fuer-bewerber/

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich elektronisch (PDF, max. 10 MB)  möglichst bis zum 31.10.2020 (keine Ausschlussfrist) unter Angabe der Kennziffer 16/2020 an bewerbungen(at)ipb-halle.de.

www.ipb-halle.de