03.09.2020

IT-Verantwortliche/r (w/m/d)

Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik (PDI), Berlin

Am Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik (PDI) wird materialwissenschaftliche Grundlagenforschung mit dem Ziel betrieben, neue Funktionalitäten für die künftige Informationstechnologie zu inspirieren und zu demonstrieren. Wir sind ein unabhängiges Forschungsinstitut mit rund 100 Mitarbeitern aus zurzeit 15 Nationen. Als Institut des Forschungsverbund Berlin e.V. und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft kooperieren wir mit allen drei Berliner Universitäten. Das PDI liegt im Zentrum Berlins in der Nähe des Gendarmenmarkts. 

Das PDI möchte zum nächstmöglichen Termin folgende Stelle besetzen:

IT-Verantwortliche/r (w/m/d)

Sie sind die zentrale Ansprechperson für alle Belange der IT des Instituts. Sie sind dem Leiter der Abteilung Technologie und Transfer direkt unterstellt und nutzen Ihre Erfahrung, Ihren Gestaltungswillen und Ihre Eigeninitiative, um eine moderne, zeitgemäße IT-Infrastruktur aktiv zu gestalten und voranzutreiben. Ihre Aufgaben umfassen vorrangig die Server- und Netzwerkadministration sowie die Bereitstellung verschiedener Dienste in einem aktiven Forschungsumfeld. Sie erarbeiten und setzen ein schlüssiges Konzept zur Daten- und Kommunikationssicherheit und zur Sicherung von Forschungsdaten um. Unterstützung erhalten Sie durch einen Mitarbeiter für alle Belange der Clientsysteme und des First-Level-Supports.

Aufgaben:

  • Administration der bestehenden Linux-basierten Serverlandschaft unter VMware inkl. Storage und Backup
  • Einrichtung, Betreuung und Ausbau der in einem Forschungsumfeld benötigten Dienste
  • Administration der Netzwerkinfrastruktur
  • Datensicherung, Datensicherheit und Sicherstellung des Datenschutzes
  • Wartung und Störungsbeseitigung
  • Planung und Realisierung von erforderlichen Investitionen
  • Dokumentation, Weiterentwicklung und Optimierung der IT-Infrastruktur
  • Lizenzmanagement

Profil:

  • Hochschulabschluss möglichst aus dem IT-Umfeld
  • sehr gute Linux-Kenntnisse
  • Flexibilität, selbstständige, sorgfältige Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Serviceorientierung
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit mit guten Deutsch- und Englischkenntnissen
  • Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung

Die Stelle wird nach TVöD Bund vergütet und ist zunächst auf zwei Jahre befristet eine spätere Entfristung wird angestrebt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Das PDI hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil von Mitarbeiterinnen zu erhöhen. Deshalb freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bestehend aus Anschreiben Lebenslauf und Zeugnissen/Zertifikaten (PDF) bis zum 2.10.2020 mit dem Betreff „IT“ an jobs(at)pdi-berlin.de.

Für Fragen kontaktieren Sie bitte Herrn Dr. Carsten Hucho hucho(at)pdi-berlin.de.

Details finden Sie unter www.pdi-berlin.de.