23.07.2020

Assistent/in der Programmbereichsleitung (m/w/d)

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF), Müncheberg

Die Mission des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V. als national und international agierendes Forschungszentrum ist es, Wirkungszusammenhänge in Agrarlandschaften wissenschaftlich zu erklären und mit exzellenter Forschung der Gesellschaft die Wissensgrundlage für eine nachhaltige Nutzung von Agrarlandschaften bereitzustellen. Das ZALF ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und unterhält neben dem Hauptstandort in Müncheberg (ca. 35 Minuten mit der Regionalbahn von Berlin-Lichtenberg) eine Forschungsstation mit weiteren Standorten in Dedelow sowie Paulinenaue.

Wir suchen für das Sekretariat der Programmbereichsleitung des Programmbereiches 2 “Landnutzung und Governance” (PB2) am Standort in Müncheberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit einem Stellenumfang von 100%, zunächst befristet auf zwei Jahre, eine/n

Assistent/in der Programmbereichsleitung (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • eigenverantwortliche Wahrnehmung allgemeiner Sekretariatsaufgaben für die Programmbereichsleitung (Doppelspitze), darunter v.a.
    • Bearbeitung und Weiterleitung von Anfragen und Verwaltung der Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache
    • Erledigung des Postein- und Postausgangs
    • Verantwortung für die Terminkoordinierung und Reiseplanung der PB-Leitung
    • Erstellen von formellen Schreiben, Tabellen und Texten
  • Unterstützung der PB-Leitung und Programmbereichsadministration in allen technisch-administrativen und organisatorischen Fragen, u.a.
    • selbständige Erarbeitung und Bereitstellung von PB 2-internen Controlling-Informationen
    • Einweisung neuer Mitarbeiter/-innen in organisatorische Abläufe im PB/ZALF
    • Kontrolle und Abrechnung von Arbeitszeitnachweisen der PB 2-MitarbeiterInnen
    • selbständige Vorbereitung von zentralen Beschaffungsaufträgen als auch Unterstützung der Arbeitsgruppen bei dieser Vorbereitung
    • Erstellung von Übersichten und Präsentationen für PB-/AG-Leitungen
    • selbständiges Führen und Aktualisieren von Publikations- und Vortragslisten
    • Vor- und Nachbereitung, Organisation und Betreuung von Besprechungen und Veranstaltungen
    • kompetente telefonische Betreuung von Anfragen
    • kompetente Beratung und Bearbeitung von  Anfragen aus den AGs

Ihre Qualifikation:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder in einem Beruf der Bürokommunikation oder gleichartige Qualifikation und einschlägige Berufserfahrung
  • gute schreibtechnische Fähigkeiten sowie gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Kenntnisse der üblichen Bürosoftware, insbesondere Word, Excel und PowerPoint
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit und ausgeprägte Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme als auch ein serviceorientierter Arbeitsstil.
  • sehr gutes Zeitmanagement, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und starke Motivation
  • herausragende Organisationsgeschick und exzellente Eigeninitiative
  • wünschenswert sind gute Englischkenntnisse und von Vorteil Erfahrungen im Wissenschaftsbereich

Wir bieten:

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches Handeln und selbständiges Arbeiten fördert
  • Eingruppierung gemäß Tarifvertrag der Länder (TV-L) EG 6 (inklusive Jahressonderzahlung)
  • ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima in einer dynamischen Forschungseinrichtung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • qualifizierte Weiterbildungsmöglichkeiten

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, bevorzugt per E-Mail (ein PDF-Dokument, max. 5 MB) unter Angabe der Kennziffer 56-2020 bis zum 20.8.2020 an Bewerbungen(at)zalf.de.

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Klaus Müller, Tel. 033432/82-207, zur Verfügung.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung beim ZALF ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.zalf.de/de/ueber_uns/Seiten/Datenschutzerklaerung.aspx".

www.zalf.de