18.12.2020

Administrative Geschäftsführung (m/w/d)

Leibniz-Institut für Verbundwerkstoffe (IVW), Kaiserslautern

Wir sind eine international tätige gemeinnützige Forschungseinrichtung des Landes Rheinland-Pfalz und der Technischen Universität Kaiserslautern und ab 1.1.2021 Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie arbeiten wir in unseren modernen Laboratorien in Kaiserslautern an grundlegenden Forschungsfragen und Innovationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Faserverbundwerkstoffe in den Bereichen Mobilität, Energie, Gesundheit und Produktion. Mit über 120 hochmotivierten Mitarbeitenden und einem Jahresbudget von rd. 12 Mio. € ist das Institut eine der weltweit führenden Einrichtungen auf seinem Gebiet.

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine hochqualifizierte Persönlichkeit als

Administrative Geschäftsführung (m/w/d)

in Vollzeit.

Ihre Aufgaben

Der aus zwei Personen bestehenden Geschäftsführung obliegt die Führung der laufenden Geschäfte des Instituts und seiner strategischen Weiterentwicklung. Die administrative Geschäftsführung ist für die interne und externe Vertretung der Gesellschaft in allen kaufmännischen und administrativen Angelegenheiten (u.a. Infrastruktur, Personalwesen, Finanzen/Controlling, Einkauf, IT sowie allgemeine Verwaltung) verantwortlich und unmittelbar vorgesetzte Person der nicht wissenschaftlich Beschäftigten des Instituts. Zudem obliegt der administrativen Geschäftsführung die Bewirtschaftung des Institutshaushalts sowie von nationalen und internationalen Fördermitteln.

Gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Geschäftsführer sind Sie für die Initiierung, Begleitung und Umsetzung von Organisationsentwicklungsprozessen sowie für die Vorbereitung, Koordinierung und Umsetzung der Aufsichtsrats- und Gesellschafterbeschlüsse verantwortlich. Sie sind Ansprechpartner für Gesellschafter, Behörden und Ministerien aus Land und Bund sowie Forschungspartner.

Die administrative Geschäftsführung umfasst zudem gemeinsam mit der wissenschaftlichen Geschäftsführung des Instituts die Verantwortung für die jährlich zu erstellenden Programmbudgets. Die Tätigkeit erfordert die enge Kooperation mit den Finanzmittelgebern sowie die Bereitschaft, sich aktiv in den Strukturen der Leibniz-Gemeinschaft und darüber hinaus zu engagieren.

Ihr Profil

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit wirtschaftswissenschaftlichem, juristischem, verwaltungswissenschaftlichem Hochschulabschluss oder einem anderen Hochschulabschluss mit fundierten Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement, vorzugsweise in einer öffentlich finanzierten Forschungs- oder Forschungsinfrastruktureinrichtung oder aus dem Bereich öffentlich finanzierter Hochschulen.

Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Leitungsposition im administrativen und/oder kaufmännischen Bereich, idealerweise bei einer Bund-Länder geförderten Forschungseinrichtung und besitzen fundierte Kenntnisse des öffentlichen Haushalts-, Zuwendungs- und Tarifrechts, im Vergaberecht sowie im Bereich der Drittmittelbewirtschaftung oder gleichwertige Qualifikation. Kenntnisse im Bereich des gemeinnützigen Gesellschafts- und Steuerrechts sind vorteilhaft.

Sie sollten in Ihrer Person Führungserfahrung und Verantwortungsbewusstsein mit Offenheit gegenüber der gesellschaftlichen Vielfalt eines interdisziplinären und internationalen Forschungsumfeldes verbinden. Strategiefähigkeit, eine hohe Belastbarkeit und Verantwortungsbereitschaft sowie ein großes Gestaltungsvermögen zählen ebenso zu den gewünschten persönlichen Merkmalen wie Kollegialität, eine überzeugende Sozial- und Führungskompetenz, ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Durchsetzungskraft und die Fähigkeit, Zusammenhänge schnell aufzufassen und handlungsorientiert zu analysieren.

Sehr gute Englischkenntnisse, vorzugsweise erworben im Rahmen eines längeren Auslandsaufenthalts, sind erforderlich.

Der Vertrag ist zunächst auf fünf Jahre befristet, die Option zur Verlängerung besteht. Es erwarten Sie bei uns ein sehr freundschaftliches Betriebsklima sowie eine enge Verbundenheit und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Einrichtungen der Science and Innovation Alliance Kaiserslautern. Unser Standort auf dem Campusgelände der Technischen Universität Kaiserslautern zeichnet sich durch seine Naturnähe mit vielen Freizeit- und Sportangeboten sowie seine sehr gute Verkehrsanbindung aus. Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an und sind an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Qualifikation und Eignung besonders berücksichtigt.

Bewerbungen werden ausschließlich in digitaler Form (als einzelne PDF-Datei mit max. 10 MB) mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Scans von Zeugnissen und Urkunden) sowie Angabe der Gehaltsvorstellung bis zum 31.1.2021 erbeten an die

Vorsitzende des Aufsichtsrates

Frau Dr. Carola Zimmermann

Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz

Email: carola.zimmermann(at)mwwk.rlp.de

Telefon: 06131/16-2804

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.ivw.uni-kl.de/de/start.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!